Linke Original-Armbanduhr

Sammeln mechanische Meisteruhren mit reicher Erfahrung, wird darauf geachtet, ob der ‚Griff‘ in eine spezielle oder ‚abnormale‘ Position gesetzt ist, und ob die Originalbauteile, da von der Universität seltene Produkte zu finden sind.

Das Bild zeigt zum Beispiel den Rolex-Kalender von 1965. Es ist auch ein sich permanent bewegender Rotor mit einem Originalriemen. Sein einzigartiges Merkmal ist, dass der ‚Griff‘ nicht auf die übliche rechte Seite eingestellt ist, sondern original auf die linke, die ursprüngliche Absicht ist, den täglichen Gebrauch von Linkshändern zu erleichtern. Aufgrund seines einzigartigen Designs und seiner geringen Leistung ist es nur ein paar Jahrzehnte entfernt, aber es ist von großem Wert: Die hungerbegeisterten Menschen haben eine hohe Wertschätzung.
1927 wurde ‚Patrick Philippe‘ speziell für eine CARR-CAMBR-Sekunden-Golduhr hergestellt, bei der es sich um die ‚linke Hand‘ handelt, und der ‚Griff‘ befindet sich auf der linken ‚Neun‘ -Skala, was einzigartig ist. Der aktuelle Preis beträgt fast 10 Millionen Hongkong-Dollar.
Rolex hatte bereits 1941 eine sehr kleine Anzahl permanenter ‚linkshändiger‘ goldener Uhren hergestellt, aber es handelte sich ausschließlich um Herrenbekleidung. Der Autor hat auch die ‚linke‘ Uhr der ausländischen Freunde gesehen, die 1935 ‚Cartier‘ besaßen. Es handelt sich um einen großen TANK-Typ, der schwieriger zu finden ist als die ‚Rolex‘ -Runduhr mit ‚linker Hand‘; ihre Originalteile sind Es wird von europäischen Uhren verfeinert, aber nicht automatisch aufgezogen. Einmaliger, für eine Zeit in Europa, sah ich ein Fragezeichen (Platinum Platinum Uhr) in Europa, und der ‚Griff‘ wurde ursprünglich in der oberen linken Ecke platziert.